studia-historica


Kroatische Küche: Gefüllte Paprika


-zurück zur Seite Kroatische Kultur-





Zutaten


25 möglichst kleine Gemüsepaprikaschoten (grün und rot), kein Spitzpaprika
1500 g gemischtes Hackfleisch (Rind und Schwein, ungewürzt)
200 g geräucherter Bauchspeck
200 g Langkornreis
1 Ei
5 mittelgroße Zwiebeln
10 Zehen Knoblauch
2 Lorbeerblätter
Tomatenmark
edelsüßes und scharfes Paprikapuver
Salz
schwarzer Pfeffer
Petersilie
trockener Rotwein
etwas Olivenöl

Zubereitung


Gefüllte Paprikaschoten sind eines von vielen der auf dem Balkan verbreiteten Gemüsegerichte. Anders als in Deutschland oft üblich werden die Paprika gekocht, nicht im Ofen gebacken. Geschmack und Aroma sind stark abhängig von der Qualität der verwendeten Paprikaschoten. Erst wirklich guter Paprika git dem Gericht den typischen Geschmack - und das ist das Problem. Mit dem bekannten holländischen Wasserpaprika ist der eigentümliche Charakter nicht zu erzielen, man sollte also auf dem Markt nach frischen Schoten Ausschau halten - oder einfach aus dem Sommerurlaub im Süden frischen Paprika mitbringen!

1. Die Paprikaschoten vorbereiten: Den Stielansatz herausschneiden, Kerne und Scheidewände entfernen.

2. Das Gehackte mit 3 feingehackten Zwiebeln, 5 feingehackten Knoblauchzehen, dem (ungekochten) Reis, dem Ei, Paprikapulver, schwarzem Pfeffer, gehackter Petersilie und Salz mischen und zu einem Teig verkneten.

3. Den Fleischteig in die Paprikaschoten füllen, so fest eindrücken, daß keine Hohlräme bleiben - aber nicht zu fest, damit die Paprikaschoten sind einreißen.

4. In einem großen Topf in Olivenöl den in grobe Stücke geschnittenen Speck, die geviertelten Zwiebeln und die ganzen verbliebenen Knoblauchzehen anbraten. 2 Teelöffel süßen und ebenso viel scharfes Paprikapulver hinzufügen, dann das Tomatenmark. Kurz anrösten und mit etwas Salzwasser (1 Teelöffel Salz auf 1 Liter Wasser) ablöschen. Nun die Lorbeerblätter hinzugeben und die gefüllten Paprikaschoten vorsichtig in den Topf schichten. Dann alles mit Salzwasser auffüllen, bis der Inhalt bedeckt ist.

5. Alles bei niedriger Hitze etwa eine Stunde kochen. Zwischendurch etwas Rotwein hinzufügen.

Dazu schmeckt Weißbrot, auch grüner Salat. Als Aperitiv einen Pflaumenschnaps (Šlivovic), zum Essen Bier oder trockenen Rotwein. Und danach einen Mokka!